WestwingNow Warenkunde:

Amerikanische Betten

Amerika ist nicht nur das Land der unbegrenzten Möglichkeiten – hier fällt auch alles immer ein bisschen größer aus als im Rest der Welt. Egal ob Wolkenkratzer, Auto, Milchshake oder eben das Bett – das Motto „Think big“ repräsentiert amerikanischen Lifestyle und macht den besonderen Reiz des Landes aus. Amerikanische Betten oder auch Boxspringbetten sind mehr als eine Schlafstätte – in ihnen räkelt man sich wie Marilyn Monroe im Satin-Morgenmantel und versinkt sofort in einem gemütlichen und exklusiven Luxushotel-Feeling.

Westwing liebt den Glanz, den Boxspringbetten als elegante Lifestyle-Accessoires versprühen und bietet zahlreiche Deko-Tipps, Wohn-Ideen und Inspiration rund ums Thema Amerikanische Betten – egal ob Sie mit einem Boxspringbett in einem Scandi-Schlafzimmer ein stilvolles Highlight setzen wollen, oder vom einem glamourösen Schlafgemach träumen, das mit luxuriöser Bettwäsche wie Bettwäsche 155x220 cm und ikonischem Sunburst Mirror über der Liegewiese dem opulenten Master Bedroom der den amerikanischen fünfziger Jahre nachempfunden ist – bei Westwing werden Sie sicher fündig!

Amerikanische Betten jetzt bei WestwingNow entdecken

Am deutlichsten unterscheiden sich amerikanische Betten von restlichen Betten dadurch, dass die Matratze nicht auf einem Lattenrost aufliegt und von einem Rahmen umgeben ist, sondern dass mehrere Elemente des Betts wie Schichten aufeinander liegen. Dieser Aufbau lässt sich bis zum Ende des 19. Jahrhunderts zurückverfolgen. Zu dieser Zeit schlief die Mehrheit noch auf einer Matratze am Boden – zur Verbesserung der hygienischen Zustände bemühten sich Bettenkonstrukteure um eine Lösung und stapelten zunächst Matratzen übereinander.

Schlafzimmer-grau

Mit der Zeit wurde die untere Matratze durch ein Boxspring – also wörtlich eine Kiste mit Sprungfedern – ersetzt, das stabiler war und eine bessere Federung gewährleistete. Allmählich wurde das amerikanische Bett immer gefragter – nicht zuletzt, weil es dank seiner hohen Anpassungsfähigkeit gehäuft in schicken Hotels und Kreuzfahrtschiffen eingesetzt wurde. So entwickelte sich das Bett langsam zu einem Prestige-Objekt, und immer mehr Menschen wollten auch im heimischen Schlafzimmer nicht auf den Glanz verzichten, den amerikanische Betten versprühten.

Amerikanische Betten – Aufbau

Amerikanische Betten bestehen aus einem Boxspring, das eine stabile Grundlage bietet, einer Bonell- oder Taschenfederkernmatratze, die auf das Boxspring aufgelegt wird und einem Topper, der auf der Matratze liegt und für zusätzlichen Komfort sorgt. In der Regel wird das Bett durch ein Kopfteil komplettiert, das nicht nur für Gemütlichkeit sorgt, sondern auch eine Extraportion Glamour ins Schlafzimmer bringt.

Schlafzimmer

Amerikanisches Bett, Boxspringbett oder Continentalbett – vielen Namen beschreiben eine Schlafstätte, die mehr bietet als nur eine bequeme Unterlage zum Sich Betten. Das Boxspringbett steht für Glamour, amerikanischen Lifestyle und den Prestige exklusiver Luxussuiten – ein Flair, das man sich nur zu gerne ins Schlafzimmer holt. Träumen Sie schön!

Vorteile von Amerikanischen Betten

Amerikanische Betten bieten einen weitaus höheren Komfort als herkömmliche Betten mit Lattenrost. Wie das geht? Die einzigartige Bauart und Aufschichtung von unterschiedlichen Matratzen macht es möglich. Der Unterbau, der aus mehreren Matratzen besteht, passt sich jedem Körper individuell an und bieten deutlich mehr Komfort als ein herkömmliches Bett mit Lattenrost, denn es passt sich individuell an den Körper an und ist dadurch optimal für eine perfekte Rückenentlastung. Zudem sind Boxspringbetten, oder Amerikanische Betten, höher als andere Betten. Mit einer Höhe von 50 – 70 cm wird das Ein- und Aussteigen ins Bett erheblich erleichtert.

Durch den speziellen Matratzenaufbau wird zusätzlich eine bessere Luftzirkulation gewährleistet. Dies verhindert, dass der Schweiß in die Matratze eindringt. So bleiben die Amerikanischen Betten sauber und hygienisch.

Schlafzimmer

Aufbau von Amerikanischen Betten

Der Unterbau amerikanischer Betten ist durch die Verarbeitung eines Massivholzrahmens und der Aufschichtung mehrerer Matratzen besonders bequem und stabil. So entsteht ein einmaliger Liegekomfort und Luxus-Hotel-Feeling im eigenen Schlafzimmer, das nun den Namen „Master Bedroom“ definitiv verdient.

Boxspringbett
Im Detail handelt es sich um eine Untermatratze, die Federkernbox, der Obermatratze und dem Topper:

  • Die Untermatratze von Amerikanischen Betten ist gleichzusetzen mit dem Bettrahmen inklusive Lattenrost eines herkömmlichen Bettes. Im Gegensatz zu normalen Betten befindet sich im Inneren der Box der Federkern, der im Wesentlichen den Latten des Lattenrostes entspricht.
  • Die Federkernbox sorgt währenddessen dafür, dass Stützkraft und weiche Nachgiebigkeit zur gleichen Zeit gewährleistet sind und die Luftzirkulation stattfinden kann.
  • Die Obermatratze von Amerikanischen Betten liegt auf der Federkernbox und ist im Wesentlichen mit einer normalen Matratze identisch.
  • Die Toppermatratze, auch Topper genannt, bildet den Abschluss und damit die eignetliche Liegefläche der amerikanischen Betten. Um das Bett hygienisch und sauber zu halten ist der Topper mit abnehmbaren und waschbaren Bezügen ausgestattet.

Die Bettwäsche sorgt für den gewünschten Wohnstil

Amerikanische Betten sind meistens Polsterbetten mit einem farbigen Bezug. Dieser mag manchmal aus Leder und manchmal aus Stoff sein. Das Bettgestell ist oftmals die Basis für einen Style , jedoch ist es nicht aussagekräftig genug, um deutlich zum Ausdruck zu bringen, welchen Wohnstil Sie im Schlafzimmer kreieren wollen. Das erledigt dann aber die Bettwäsche! Die Farbe, die Muster, die Motive und auch das Material geben den Ton an!

  • Boho-Charme: Pure Lebensfreude! Das will der bunte und dynamische Boho-Wohnstil ausdrücken! Es ist eine Mischung aus Ethno, Hippie und Orient. Amerikanische Betten können mit Bettwäsche, die mit Batikverläufen oder Ethnomustern verzaubern, eine hinreißende Atmosphäre gestalten. Wenn es etwas mehr 1001 Nacht sein soll, wählen Sie Bettwäsche aus roter oder orangener Seide oder aus Samt! Passende Poufs und Vorhänge und voilà: Ihre eigene kleine farbenfrohe Wohlfühloase ist entstanden!
  • Vintage-Style: Etwas ruhiger ist es bei diesem klassischen Style. Die Herstellung von etwas Vintage-Flair geht aber auch mit passender Bettwäsche relativ fix! Romantische Rüschen zieren Ihre Kopfkissen und machen amerikanische Betten so zum Paradies jeder verträumten Frau! Die Farben können von einem zarten Rosé über Creme bis hin zu einem wundervollen Babyblau variieren! Dazu passend sind florale Muster wie Rosen oder Blütenblätter… Ein Traum wird wahr!
  • Retro-Coolnes: Feuerrot, Sonnengelb oder Waldgrün … greifen Sie tief in den Farbtopf! Die 50er und 60er Jahre stehen für Kunststoff-Obsession, grafische Drucke, knallige Farben und außergewöhnliche geometrische Figuren bei den Einrichtungsgegenständen! So kann um amerikanische Betten der Retro-Zauber entstehen: Bettwäsche mit bunten und grafischen Aufdrucken wie beispielsweise Andy Warhols Marilyn!

Mit der richtigen Bettwäsche können Sie viele verschiedene Styles für amerikanische Betten ausprobieren! Entdecken Sie Ihren Lieblingslook und genießen Sie tolle Träume und guten Schlaf in stilvoller Bettwäsche!